Christa Frömmer

Geboren und aufgewachsen in Villach.
Weitere Stationen: Wien, Regensburg, Würzburg, Breitenau/Hochlansch,Wr. Neustadt,
Bruck an der Mur.

Wenn ein Mensch mit offenen Augen und offenem Geist durch die Welt geht, ist er ständig gefordert Stellung zu beziehen, sei es in Gedanken , Worten oder Werken.  
Meine bevorzugten Ausdrucksmittel dafür sind Malerei und Kunsthandwerk. Besonders Aquarell und Acryl erlauben mir die Darstellung, von Farben, Flächen, Raum und Strukturen; Im Kunsthandwerk bearbeite
ich meist Naturmaterial, z. B. Holz, Schwemmholz, Kalebassen, Geweih und ähnliches.

Beeinflusst durch meinen technischen Beruf, meine große Liebe zur Natur und mein vielfältiges soziales Engagement können aber auch schon mal umfangreiche Projekte entstehen:
Gründung der Bürgerinitiative "bespielbares Katzelsdorf" und Bau eines Abenteuerspielplatzes in Katzelsdorf/Leitha. Oder Planung, Bau und Organisation des "Bibelgarten Bruck an der Mur"
(bot. Garten in Bruck, Grabenfeldstrasse 4).

Daher würde ich mich eigentlich nicht als "Künstlerin" bezeichnen, sondern - wenn es diese Berufsbezeichnung gäbe - als "Kreativling"!

"Nachtleben"
50 x 50 cm

Künstlerischer Werdegang:

Seminare und Workshops bei:
Basics: Prof. Pfeiffer ( Wr. Neustadt), Helene Harter (Bruck), Bernd Hasler (Bruck)
Aquarell: Walter Lechthaler( Aflenz), Erwin Kastner (Eisenerz), Heinz Schweizer (Villach)
Acryl: Johanna Leipold (Trofaiach), Heinz Felbermayr
(Bruck), Hermann Pitow (Bruck)
Akt: Johanna Leipold (Eisenerz), Prof. Stockhammer (Moosburg)